Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBVERWGBeschluss vom 08.12.1999, Aktenzeichen: BVerwG 6 P 11.98 

BVERWG – Aktenzeichen: BVerwG 6 P 11.98

Beschluss vom 08.12.1999


Leitsatz:Leitsatz:

An einem Gericht können die jeweils eigenständigen Schwerbehindertenvertretungen der Richter und der übrigen Bediensteten nur getrennt gewählt werden; die Bildung einer gemeinsamen Schwerbehindertenvertretung ist nicht zulässig.

Beschluß des 6. Senats vom 8. Dezember 1999 - BVerwG 6 P 11.98 -

I. VG Hannover vom 20.06.1996 - Az.: VG 5 A 675/96.Hi -
II. OVG Lüneburg vom 15.07.1998 - Az.: OVG 18 L 4560/96 -
Rechtsgebiete:NdsPersVG, SchwbG
Vorschriften:§ 21 NdsPersVG, § 24 SchwbG
Stichworte:Wahlanfechtung, Schwerbehindertenvertretung an einem Gericht, Schwerbehindertenvertretungen der Richter und der übrigen Bediensteten.

Volltext

Um den Volltext vom BVERWG – Beschluss vom 08.12.1999, Aktenzeichen: BVerwG 6 P 11.98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BVERWG - 08.12.1999, BVerwG 6 P 11.98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum