Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBundesverfassungsgerichtBeschluss vom 18.03.2009, Aktenzeichen: 2 BvR 8/08 

BVERFG – Aktenzeichen: 2 BvR 8/08

Beschluss vom 18.03.2009


Rechtsgebiete:StPO, GG
Vorschriften:§ 477 Abs. 3 StPO, § GG Art. 1 Abs. 1, § GG Art. 2 Abs. 1
Stichworte:Verfassungsbeschwerde gegen die staatsanwaltschaftliche Gewährung von Akteneinsicht an eine Privatperson in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren, Umfang des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, Zulässigkeit der Rechtfertigung eines Eingriffs in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung in Form einer Akteneinsichtsgewährung mit ermittlungstaktischen Gründen
Verfahrensgang:LG Hamburg, 611 - 28/07 vom 17.12.2007
LG Hamburg, 611 - 28/07 vom 26.11.2007

Volltext

Um den Volltext vom BVERFG – Beschluss vom 18.03.2009, Aktenzeichen: 2 BvR 8/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BVERFG

BVERFG – Beschluss, 2 BvR 1350/08 vom 18.03.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

BVERFG – Beschluss, 2 BvR 1466/07 vom 17.03.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

BVERFG – Urteil, 1 BvR 1155/03 vom 17.02.2009

Zur Verfassungsmäßigkeit der Verhinderung von Mehrfachnamen ( § 1355 Abs. 4 Satz 2 BGB).
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Karlsruhe:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: