Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBSGUrteil vom 31.05.2006, Aktenzeichen: B 6 KA 78/04 R 

BSG – Aktenzeichen: B 6 KA 78/04 R

Urteil vom 31.05.2006


Leitsatz:1. Sieht eine Prüfvereinbarung für Verfahren der vertrags(zahn)ärztlichen Wirtschaftlichkeitsprüfung nach Widerspruchseinlegung ein Abhilfeverfahren vor und hilft der Prüfungsausschuss dem Rechtsbehelf ab, ist eine Kostengrundentscheidung gemäß § 63 SGB X zu treffen.

2. Die Zuziehung eines Rechtsanwalts in Verfahren der Wirtschaftlichkeitsprüfung ist notwendig, wenn in der Widerspruchsbegründung nicht allein medizinische Aspekte der Behandlungsweise, sondern schwierige Sachfragen und/oder Rechtsfragen erörtert werden (Fortführung von BSG vom 15.12.1987 - 6 RKa 21/87 = SozR 1300 § 63 Nr 12).
Rechtsgebiete:SGB V, SGB X, SGG
Vorschriften:§ 106 Abs 5 S 5 SGB V, § 106 Abs 5 S 6 SGB V, § 62 SGB X, § 63 Abs 1 S 1 SGB X, § 63 Abs 2 SGB X, § 63 Abs 3 S 2 SGB X, § 83 SGG, § 85 Abs 1 SGG
Stichworte:Wirtschaftlichkeitsprüfung, Prüfvereinbarung, Abhilfeverfahren nach Widerspruchseinlegung, Kostengrundentscheidung nach § 63 SGB X, Notwendigkeit der Zuziehung eines Rechtsanwalts im Wirtschaftlichkeitsprüfungsverfahren
Verfahrensgang:SG Saarland S 2 KA 15/04 vom 06.10.2004

Volltext

Um den Volltext vom BSG – Urteil vom 31.05.2006, Aktenzeichen: B 6 KA 78/04 R anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BSG - 31.05.2006, B 6 KA 78/04 R © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum