Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBSGUrteil vom 28.07.2008, Aktenzeichen: B 1 KR 4/08 R 

BSG – Aktenzeichen: B 1 KR 4/08 R

Urteil vom 28.07.2008


Leitsatz:1. § 130a Abs 1 SGB V erstreckt den so genannten Herstellerrabatt europarechtskonform nur auf solche Fertigarzneimittel, die deutschem Preisrecht unterliegen, nicht aber auf Importarzneimittel, die von Versandhandelsapotheken aus dem Ausland eingeführt werden.

2. Ausländische Versandhandelsapotheken können europarechtskonform mit deutschen Krankenkassen Einzelverträge nach § 53 SGB X über die Abgabe von Arzneimitteln an Versicherte als Sachleistung abschließen.
Rechtsgebiete: AMG, SGB V, SGB X, EWGRL 105/89
Vorschriften:§ 43 Abs 1 AMG J: 1976, § 73 Abs 1 AMG J: 1976, § 78 J: 1976 AMG, § 129 Abs 2 SGB V, § 129 Abs 5a SGB V, § 130a Abs 1 SGB V, § 130a Abs 3a SGB V, § 130a Abs 3b SGB V, § 53 SGB X, § EWGRL 105/89 Art 4
Stichworte:Krankenversicherung - Arzneimittel - kein Herstellerrabatt auf durch Versandhandelsapotheke mit Sitz im Ausland eingeführte Importarzneimittel - Berechtigung zum Abschluss von Einzelverträgen - Europarechtskonformität
Verfahrensgang:SG Freiburg, S 11 KR 4103/03 vom 21.06.2005
LSG Stuttgart, L 5 KR 3869/05 vom 16.01.2008

Volltext

Um den Volltext vom BSG – Urteil vom 28.07.2008, Aktenzeichen: B 1 KR 4/08 R anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BSG - 28.07.2008, B 1 KR 4/08 R © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum