Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBSGUrteil vom 18.06.2008, Aktenzeichen: B 14/11b AS 11/07 R 

BSG – Aktenzeichen: B 14/11b AS 11/07 R

Urteil vom 18.06.2008


Leitsatz:Bei der Ermittlung der Anspruchsvoraussetzungen des Kinderzuschlags nach § 6a BKGG sind die Kosten der Unterkunft nach dem prozentualen Anteil der einzelnen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft zu bestimmen, wie er sich aus dem Existenzminimumbericht der Bundesregierung ergibt.
Rechtsgebiete:BKGG, SGB II
Vorschriften:§ 6a Abs 1 Nr 2 BKGG J: 1996, § 6a Abs 4 S 1 BKGG J: 1996, § 6a Abs 4 S 2 BKGG J: 1996, § 22 SGB II
Stichworte:Kinderzuschlag - Hilfebedürftigkeit - Mindesteinkommensgrenze - Kosten der Unterkunft - Kopfteil - Existenzminimumbericht der
Verfahrensgang:SG Münster, S 3 KG 37/05 vom 01.03.2006
LSG Essen, L 19 AL 38/06 vom 22.01.2007

Volltext

Um den Volltext vom BSG – Urteil vom 18.06.2008, Aktenzeichen: B 14/11b AS 11/07 R anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BSG - 18.06.2008, B 14/11b AS 11/07 R © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum