Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBundessozialgerichtUrteil vom 14.02.2007, Aktenzeichen: B 1 KR 16/06 R 

BSG – Aktenzeichen: B 1 KR 16/06 R

Urteil vom 14.02.2007


Rechtsgebiete:SGB V, GG
Vorschriften:§ 44 Abs 2 SGB V, § 243 SGB V, § GG Art 14 Abs 1
Verfahrensgang:Hessisches LSG vom 04.05.2006
SG Darmstadt vom 12.07.2004

Volltext

Um den Volltext vom BSG – Urteil vom 14.02.2007, Aktenzeichen: B 1 KR 16/06 R anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BSG

BSG – Urteil, B 1 A 3/06 R vom 14.02.2007

Die gesetzliche Pflicht der Krankenkassen, die Höhe der Vergütung ihrer Vorstandsmitglieder im Bundesanzeiger und in ihrer Mitgliederzeitschrift zu veröffentlichen, steht mit Verfassungsrecht und Europarecht in Einklang.

BSG – Urteil, B 7a AL 38/06 R vom 08.02.2007

1. Die Neuregelung des Arbeitslosengeldbemessungsrechts ab 1.1.2005 macht für laufende Fälle eine Anpassung an das neue Recht erforderlich, die verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden ist.

2. Das frühere (wöchentliche) Bemessungsentgelt (= durchschnittliches Bruttoentgelt im Bemessungszeitraum) ist auf ein tägliches Bemessungsentgelt umzustellen, indem der frühere, gerundete Betrag (= Bemessungsentgelt nach altem Recht) durch 7 geteilt wird.

BSG – Urteil, B 9b AY 1/06 R vom 08.02.2007

Ein ausreisepflichtiger aber geduldeter Ausländer handelt rechtsmissbräuchlich, wenn er in Deutschland bleibt, obwohl ihm eine Ausreise tatsächlich und rechtlich möglich sowie zumutbar ist.

Gesetze

Anwälte in Kassel:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: