BRANDENBURGISCHES-OLG – Aktenzeichen: 9 UF 32/09

Beschluss vom 12.05.2009


Leitsatz:Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Rechtsgebiete:BGB, ZPO
Vorschriften:§ 621 e Abs. 1 BGB, § 621 e Abs. 3 BGB, § 1587 Abs. 2 BGB, § 148 ZPO, § 517 Abs. 1 ZPO, § 538 ZPO
Stichworte:
Verfahrensgang:AG Cottbus, 97 F 271/08 vom 02.02.2009

Volltext

Um den Volltext vom BRANDENBURGISCHES-OLG – Beschluss vom 12.05.2009, Aktenzeichen: 9 UF 32/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BRANDENBURGISCHES-OLG

BRANDENBURGISCHES-OLG – Beschluss, 11 Wx 36/09 vom 12.05.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

BRANDENBURGISCHES-OLG – Beschluss, 1 Ws 70/09 vom 11.05.2009

Die Überschreitung der Jahresfrist des § 67e Abs. 2 StGB kann Artikel 2 Abs. 2 Satz 2 GG verletzen, wenn es sich um eine nicht mehr vertretbare Fehlhaltung gegenüber dem das Grundrecht sichernden Verfahrensrecht handelt (zuletzt BVerfG, Beschluss vom 5. Mai 2008, 2 BvR 1615/07, die Überprüfung der Sicherungsverwahrung betreffend).

BRANDENBURGISCHES-OLG – Beschluss, 11 Wx 12/09 vom 11.05.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Brandenburg an der Havel:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.