BGH – Aktenzeichen: IV ZR 245/03

Urteil vom 12.10.2005


Rechtsgebiete:VVG, AVB, VAG, AltZertG, AGBG, BGB, HGB
Vorschriften:§ 5a VVG, § 39 VVG, § VVG, § 165 Abs. 2 VVG, § 166 Abs. 1 Satz 1 VVG, § 167 Abs. 1 Satz 1 VVG, § 167 Abs. 2 Satz 1 VVG, § 172 VVG, § 172 Abs. 1 VVG, § 172 Abs. 2 VVG, § 172 Abs. 3 VVG, § 172 Abs. 3 Satz 2 VVG, § 174 Abs. 2 VVG, § 176 Abs. 1 Satz 1 VVG, § 176 Abs. 2 VVG, § 176 Abs. 3 VVG, § 176 Abs. 3 Satz 1 VVG, § 178g Abs. 3 VVG, § 178g Abs. 3 Satz 1 VVG, § 178g Abs. 3 Satz 2 VVG, § 5 AVB, § 5 Abs. 3 AVB, § 5 Abs. 4 AVB, § 5 Abs. 5 AVB, § 14 AVB, § 15 AVB, § 17 AVB, § 11 VAG, § 11 Abs. 2 VAG, § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 8 AltZertG, § 6 Abs. 1 AGBG, § 6 Abs. 2 AGBG, § 9 AGBG, § 9 Abs. 1 AGBG, § 306 Abs. 1 BGB, § 306 Abs. 2 BGB, § 307 Abs. 1 BGB, § 307 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 92 Abs. 4 HGB
Verfahrensgang:AG Hildesheim 49 C 123/02 vom 28.04.2003
LG Hildesheim 1 S 54/03 vom 16.10.2003

Volltext

Um den Volltext vom BGH – Urteil vom 12.10.2005, Aktenzeichen: IV ZR 245/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BGH

BGH – Urteil, 2 StR 298/05 vom 12.10.2005

Die geladene Schreckschusswaffe, bei der der Explosionsdruck nach vorne austritt, ist eine Schusswaffe im Sinne des § 30 a Abs. 2 Nr. 2 BtMG.

BGH – Urteil, IV ZR 162/03 vom 12.10.2005

1. § 172 Abs. 2 VVG ist auch auf die kapitalbildende Lebensversicherung anwendbar.

2. Zur Auslegung von § 172 Abs. 2 VVG und zu den Anforderungen an eine wirksame Klauselersetzung im Treuhänderverfahren.

3. Die im Treuhänderverfahren durchgeführte Ersetzung der durch die Urteile vom 9. Mai 2001 (BGHZ 147, 354 und 373) wegen Verstoßes gegen das Transparenzgebot für unwirksam erklärten Klauseln in Allgemeinen Bedingungen der Lebensversicherung über die Berechnung der beitragsfreien Versicherungssumme und des Rückkaufswerts, den Stornoabzug und die Verrechnung der Abschlusskosten durch inhaltsgleiche Bestimmungen ist unwirksam. Nach den Maßstäben des § 306 Abs. 2 BGB ergibt sich: Der Stornoabzug entfällt. Die beitragsfreie Versicherungssumme und der Rückkaufswert bei Kündigung dürfen einen Mindestbetrag nicht unterschreiten.

BGH – Beschluss, 5 StR 65/05 vom 11.10.2005

Einkommensteuerhinterziehung nach Provisionsverteilungen im "System Schreiber" (im Anschluss an BGHSt 49, 317).
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Karlsruhe:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.