Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBFHUrteil vom 26.07.2007, Aktenzeichen: VI R 48/03 

BFH – Aktenzeichen: VI R 48/03

Urteil vom 26.07.2007


Leitsatz:Bei der Ermittlung des Pauschsteuersatzes für die pauschale Lohnsteuer nach § 40 Abs. 1 EStG werden die auf den Lohnsteu-erkarten der Arbeitnehmer eingetragenen Kinderfreibeträge nicht berücksichtigt.
Rechtsgebiete:EStG, EStG i.d.F. bis VZ 2000, GG
Vorschriften:§ 31 EStG, § 38a Abs. 2 EStG, § 40 Abs. 1 EStG, § 51a EStG, § 38a Abs. 4 EStG i.d.F. bis VZ 2000, § 38c Abs. 1 Satz 5 EStG i.d.F. bis VZ 2000, § GG Art. 6 Abs. 1
Stichworte:Keine Berücksichtigung der Kinderfreibeträge bei der pauschalen Lohnsteuer nach § 40 Abs. 1 EStG
Verfahrensgang:FG Hamburg VI 64/02 vom 25.04.2003

Volltext

Um den Volltext vom BFH – Urteil vom 26.07.2007, Aktenzeichen: VI R 48/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BFH - 26.07.2007, VI R 48/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum