Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchlagwörterZzur Überschuldung bei Rangrücktrittserklärung des (Mit-)Gesellschafters 

zur Überschuldung bei Rangrücktrittserklärung des (Mit-)Gesellschafters

Entscheidungen der Gerichte

KAMMERGERICHT-BERLIN – Urteil, 23 U 160/04 vom 22.12.2005

Eigenkapitalersetzende Gesellschafterdarlehen dürfen in der Überschuldungsbilanz auch dann unberücksichtigt bleiben, wenn der betreffende Gesellschafter, der einen Rangrücktritt gegenüber sämtlichen außenstehenden Gesellschaftsgläubigern erklärt, sich einen vorrangigen Zugriff auf einen etwaigen Liquidationsüberschuss vor seinen Mitgesellschaftern vorbehält (Abgrenzung zu BGH, Urt. vom 8. Januar 2001 - II ZR 88/89 = BGHZ 146, 264).


Weitere Begriffe


Sie lesen gerade: zur Überschuldung bei Rangrücktrittserklärung des (Mit-)Gesellschafters - Urteile © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum