Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchlagwörterZZeitablauf zwischen Tat und Urteil 

Zeitablauf zwischen Tat und Urteil

Entscheidungen der Gerichte

OLG-HAMM – Beschluss, 3 Ss OWi 341/02 vom 25.06.2002

Liegen zwischen Urteil und Tat mehr als zwei Jahre, kann ein Fahrverbot gegen den Betroffenen nicht mehr verhängt werden, es sei denn der lange Zeitablauf ist dem Betroffenen anzulasten, was bei Fehlern des Tatgerichts nicht der Fall ist.


Weitere Begriffe


Sie lesen gerade: Zeitablauf zwischen Tat und Urteil - Urteile © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum