Wartezeit gemäß § 1 KSchG – Urteile online finden

Entscheidungen und Beschlüsse der Gerichte zum Schlagwort „Wartezeit gemäß § 1 KSchG“.

LAG-MECKLENBURG-VORPOMMERN – Urteil, 2 Sa 167/09 vom 14.04.2010

Einigen sich die Parteien in einem Kündigungsschutzverfahren darauf, die Kündigung für wirksam zu erklären und das Arbeitsverhältnis zu einem späteren Zeitpunkt zu gleichen Bedingungen unter Hinzufügung eines einjährigen Verbotes von betriebsbedingten Kündigungen fortzusetzen, so ist auch eine Kündigung wegen Betriebsschließung von diesem Kündigungsverbot erfasst. Die veränderte wirtschaftliche Lage, die der Betriebsschließung zu Grunde gelegen hat, könnte allenfalls gemäß § 313 BGB durch Kündigung des Vergleiches insgesamt geltend gemacht werden.

LAG-HAMM – Urteil, 8 Sa 373/11 vom 25.08.2011

Bei der Berechnung der sechsmonatigen "Wartezeit" gem. § 1 KSchG findet eine Zusammenrechnung der Beschäftigungszeiten aus den Arbeitsverhältnissen mit verschiedenen Arbeitgebern eines Gemeinschaftsbetriebes nicht statt.

LAG-HAMM – Urteil, 11 Sa 1039/06 vom 30.11.2006

1. Auf die Wartezeit nach § 1 Abs.1 KSchG sind Zeiten eines früheren Arbeitsverhältnisses mit demselben Arbeitgeber anzurechnen, wenn das neue Arbeitsverhältnis in einem engen sachlichen Zusammenhang mit dem früheren Arbeitsverhältnis steht; dabei kommt es insbesondere auf Anlass und Dauer der Unterbrechung sowie auf die Art der Weiterbeschäftigung an.

2. Bei zwei Lehrerarbeitsverhältnissen, die lediglich durch die Schulferien voneinander getrennt sind, fehlt ein enger sachlicher Zusammenhang, wenn die Beschäftigung nach den Ferien an einer anderen Schulform erfolgt und der vorangegangene befristete Arbeitsvertrag keine einzelvertraglich vereinbarte Perspektive auf eine weitere Beschäftigung eröffnet, die über den Verweis auf die SR 2 y BAT und damit auch auf die dortige Protokollnotiz 4 zu Nr.1 hinausgeht (Schulform hier: zunächst Berufskolleg und Sekundarstufe II, dann Gymnasium mit Unterricht in den Sekundarstufen I und II).

3. In dieser Konstellation ist ein enger sachlicher Zusammenhang nicht durch die Identität der Anstellungsbehörde (Bezirksregierung Münster), eine gleichbleibende Vergütung (BAT II a), einen gleichbleibenden Beschäftigungsumfang (Vollzeit), und eine Verpflichtung des Arbeitgebers nach Protokollnotiz 4 zu Nr.1 SR 2 y BAT (Berücksichtigungspflicht) hergestellt.

4. Fallgestaltung ,,zwischen'' BAG 20.08.1998 AP KSchG Wartezeit Nr. 10 einerseits und BAG 20.08.1998 AP KSchG Wartezeit Nr. 9 andererseits.


Weitere Begriffe


Nachrichten zum Thema
  • BildWeniger Wartezeit in der CargoCity: BWL-Studierende analysieren LKW-Verkehr am Frankfurter Flughafen (17.01.2013, 15:10)
    29 Studierende des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaft der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) haben den Abfertigungsprozess für LKW‘s in der CargoCity am Frankfurter Flughafen untersucht. Schwerpunkt des Projekts war die Analyse der...
  • BildNeue Chance mit Wartezeit - Lebertransplantation: 2. Juni Tag der Organspende (22.05.2012, 13:10)
    Rund 2.000 Menschen in Deutschland stehen jährlich auf einer besonderen Warteliste der Stiftung Eurotransplant, die Spenderorgane in ganz Europa verteilt. Sie hoffen darauf, eine Leber für die lebenswichtigeTransplantation zu erhalten. Es können...
  • BildDiagnose Lebertumor: Stammzellen verkürzen Wartezeit bis zur Leberresektion (29.02.2012, 11:10)
    Wissenschaftlern gelingt erstmals die erfolgreiche Anwendung von Stammzellen zur Steigerung der LeberregenerationSind Patienten an bösartigen Lebertumoren oder Lebermetastasen erkrankt, ist eine Leberresektion die derzeit einzig mögliche kurative...
  • BildKlagenfurter ForscherInnen reduzieren Wartezeit an Grenzkontrollen (14.12.2011, 09:10)
    Wenn viele Daten auf Chips gespeichert sind, kann es auch mal dauern, bis diese ausgelesen werden können. WissenschaftlerInnen an der Alpen-Adria-Universität haben nun Konzepte entwickelt, mit denen diese Vorgänge in Zukunft schneller erfolgen...
  • BildKeine Zulassung bei überlanger Wartezeit auf Medizinstudienplatz (10.11.2011, 09:56)
    Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte Ende September 2011 die Stiftung für Hochschulzulassung (früher ZVS) im Wege einer einstweiligen Anordnung verpflichtet, Studienbewerber vorläufig zum Studium der Tier- bzw. Humanmedizin zuzulassen, weil...
  • BildNRW stoppt Studienplatzvergabe wegen überlanger Wartezeit (07.10.2011, 10:43)
    Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat am 29. September 2011 die Stiftung für Hochschulzulassung (früher ZVS) im Wege einer einstweiligen Anordnung verpflichtet, Studienbewerber vorläufig zum Studium der Tier- bzw. Humanmedizin zuzulassen, weil...
  • BildMedizinischer Fakultätentag empfiehlt: Losverfahren statt Wartezeit (01.08.2011, 10:10)
    Bewerber profitieren von einer schnellen Entscheidung über die Vergabe eines Medizinstudienplatzes / Jüngerer ÄrztenachwuchsDie Wartezeit soll künftig für die Zuteilung eines Medizinstudienplatzes keine oder nur noch eine untergeordnete Rolle...
  • BildNichteinhaltung der Kündigungsfrist und Klage nach § 4 Satz 1 KSchG (01.09.2010, 14:23)
    § 622 Abs. 2 Satz 2 BGB unanwendbar Bei einer ordentlichen Arbeitgeberkündigung muss der Arbeitnehmer die Nichteinhaltung der objektiv richtigen Kündigungsfrist innerhalb der fristgebundenen Klage nach § 4 Satz 1 KSchG geltend machen, wenn sich...
  • BildKfz-Zulassung: ohne Behördengang, ohne Wartezeit (31.03.2010, 15:00)
    Fahrzeuge schnell und unkompliziert anmelden - Fraunhofer FOKUS stellt Verfahren für elektronische Kfz-Zulassung vorBerlin, 31. März 2010 - Kaufen, Zulassen, Losfahren. Fraunhofer FOKUS, das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme,...
  • BildHöhe des Abfindungsanspruchs nach § 1a KSchG (30.05.2008, 11:50)
    Die Höhe des gesetzlichen Abfindungsanspruchs nach § 1a KSchG beträgt 0,5 Monatsverdienste für jedes Beschäftigungsjahr (§ 1a Abs. 2 KSchG). Soll eine geringere Abfindung vereinbart werden, muss dies klar und deutlich zum Ausdruck gebracht...

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Urteile nach Rechtsgebieten

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.