Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSchlagwörterUUnterlassungsanspruch wegen Mobbing-Verhaltens des Arbeitgebers 

Unterlassungsanspruch wegen Mobbing-Verhaltens des Arbeitgebers – Urteile online finden

Entscheidungen und Beschlüsse der Gerichte zum Schlagwort „Unterlassungsanspruch wegen Mobbing-Verhaltens des Arbeitgebers“.

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, 5 Sa 72/01 vom 27.07.2001



Weitere Begriffe


Nachrichten zum Thema
  • Mobbing am Arbeitsplatz Schule (20.01.2014, 14:10)
    Die Schule ist der Arbeitsplatz von Lehrkräften, Schulleitung und Schüler. Sie ist zugleich ein Ort, wo verschiedene gesellschaftliche Kräfte und Positionen aufeinandertreffen. Dabei ist die Schule nicht nur Hort von Freude und Wohlbehagen. Auch...
  • Online-Studie zum Thema Mobbing gegen Lehrerinnen und Lehrer (09.12.2013, 15:10)
    Zum Mobbing am Arbeitsplatz sind bereits zahlreiche Studien durchgeführt worden. Im schulischen Kontext ist der Kenntnisstand noch eher gering. Hier konzentrierten sich bisher viele Untersuchungen auf das Mobbing unter Schülern, auch „Bullying“...
  • Lehrer - kompetent gegen Gewalt und Mobbing? (16.10.2013, 11:10)
    Magdeburg/Potsdam. Ein neues DFG-Projekt von Magdeburger und Potsdamer Bildungsforschern zu Interventionsstrategien bei Schülergewalt wird für zwei Jahre gefördert. Die Bildungsforscher wollen gemeinsam mit ihren Teams rund 360 Lehrerinnen und...
  • BildKeine Auskunftspflicht des Arbeitgebers beim Einstellungsverfahren (28.06.2013, 10:46)
    Ein Arbeitgeber soll nicht verpflichtet sein, einem abgelehnten Bewerber mitteilen zu müssen, welche Kriterien er zur Einstellung herangezogen hat und ob ein anderer Bewerber die Stelle erhalten hat. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln,...
  • BildMobbing-Klage darf gut überlegt sein (21.06.2013, 12:22)
    BAG: Arbeitsvertragliche Ausschlussfristen greifen nicht Erfurt (jur). Eine Klage wegen Mobbings können sich Arbeitnehmer gut überlegen. Die oft kurzen arbeitsvertraglichen Ausschlussfristen, die in anderen Fällen die Zeit für rechtliche Schritte...
  • BildKein Schmerzensgeld in Höhe von 893.000 Euro für vermeintliches Mobbing (26.03.2013, 14:37)
    Die bei der beklagten Stadt beschäftigte Diplom-Ökonomin ist der Ansicht, sie sei seit dem Jahre 2008 Schikanen ausgesetzt, die sie als Mobbing wertet. Sie begehrt ein Schmerzensgeld in Höhe von 893.000 Euro. Die Klage blieb ohne Erfolg. Mobbing...
  • BildFreiwillige Zusatzzahlungen des Arbeitgebers dürfen nicht unklar formuliert sein (13.03.2013, 14:21)
    Arbeitsvertragliche Regelungen, welche freiwillige Zusatzzahlungen des Arbeitgebers regeln, müssen verständlich formuliert sein. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart...
  • Bild893.000 Euro Schmerzensgeld wegen Mobbing? (09.01.2013, 09:49)
    Die bei der beklagten Stadt beschäftigte Klägerin ist Diplom-Ökonomin und seit dem 01.11.1997 als vom Rat der Stadt bestellte betriebswirtschaftliche Prüferin tätig. Sie ist der Ansicht, sie sei seit dem Jahre 2008 fortlaufend Schikanen...
  • Personen mit geistiger Behinderung brauchen Training gegen Arbeitsplatz-Mobbing (12.12.2012, 16:10)
    Im Rahmen des EU-Projekts „Let me be Me“ ist die erste europaweit angelegte Studie zum Arbeitsplatz-Mobbing von Personen mit geistiger Behinderung durchgeführt worden. Die Ergebnisse lassen erkennen, dass es an Wissen und Methoden des Umgangs mit...
  • BildRegelungen im Arbeitsvertrag bezüglich freiwilliger Zusatzzahlungen des Arbeitgebers dürfen nicht un (12.12.2012, 14:56)
    Eine unklare Darstellung der arbeitsvertraglichen Regelungen bezüglich freiwilliger Zusatzzahlungen des Arbeitgebers ist gemäß dem Transparenzgebot des § 305c Abs. 1 BGB nicht zulässig.GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn,...

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Urteile nach Rechtsgebieten

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: