Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSchlagwörterUunerlaubte Privatfahrt mit Dienstfahrzeug 

unerlaubte Privatfahrt mit Dienstfahrzeug – Urteile online finden

Entscheidungen und Beschlüsse der Gerichte zum Schlagwort „unerlaubte Privatfahrt mit Dienstfahrzeug“.

LAG-KOELN – Urteil, 7 Sa 1232/06 vom 18.04.2007

1. Verschafft sich ein Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes unter einem Vorwand einen dienstlichen Kleintransporter, um damit eine unerlaubte Privatfahrt durchzuführen, so ist ein solches Verhalten grundsätzlich geeignet, auch eine außerordentliche Kündigung zu rechtfertigen. Es kommt jedoch stets auf die Umstände des Einzelfalls an.

2. Offenbart der Arbeitnehmer zu Beginn des nächsten Arbeitstages sein Fehlverhalten, noch bevor es vom Arbeitgeber entdeckt werden konnte, so ist ihm dieses Geständnis im Rahmen der Interessenabwägung zugutezuhalten, auch wenn es unter dem Eindruck eines von ihm bei der Rückkehr auf dem Betriebsgelände verursachten Blechschadens an dem Fahrzeug erfolgte.


Weitere Begriffe


Nachrichten zum Thema
  • BildUnerlaubte Konkurrenz zum Chef ist tabu (15.04.2013, 14:20)
    Frankfurt/Main (jur). Arbeitnehmer dürfen ihrem Chef keine unerlaubte Konkurrenz machen. Tun sie es doch, kann der Arbeitgeber fristlos kündigen, wie das Landesarbeitsgericht (LAG) Frankfurt am Main in einem am Montag, 15. April 2013,...
  • BildBundesregierung beschließt Gesetzentwurf gegen unerlaubte Telefonwerbung (30.07.2008, 12:34)
    Das Bundeskabinett hat am 30.07.2008 den Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung und so genannter Kostenfallen im Internet beschlossen. „Wir schützen die Verbraucherinnen und Verbraucher wirkungsvoll vor unerwünschten...
  • BildBGH: Unerlaubte Abgabe von BTM - Verurteilung eines Substitutionsarztes (06.06.2008, 11:01)
    Das Landgericht hat den Angeklagten, einen im hessischen Main-Kinzig-Kreis tätigen Substitutionsarzt, wegen unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln in 133 Fällen sowie wegen unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln an einen anderen, durch die er...
  • Diebstahl anlässlich einer Privatfahrt (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat entschieden, dass der Diebstahl eines betrieblichen PKW, der bei dem Besuch einer privaten Veranstaltung vom Parkplatz entwendet wurde, nicht zu Betriebsausgaben führt (BFH vom 18.4.2007, Az. XI R 60/04).Im Streitfall hatte der Kläger...
  • BFH: Diebstahl eines betrieblichen PKW bei Privatfahrt keine Betriebsausgabe (05.09.2007, 11:22)
    Der Diebstahl eines betrieblichen PKW, der bei dem Besuch einer privaten Veranstaltung vom Parkplatz entwendet wurde, führt nicht zu Betriebsausgaben. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 18. April 2007 XI R 60/04 in...
  • OLG Celle: Fernsehwerbung für unerlaubte Sportwetten ist wettbewerbswidrig (16.02.2007, 13:14)
    Einem Fernsehsender ist es vorläufig untersagt, auf dem Gebiet der alten Bundesländer Sportwetten zu bewerben, die nicht von den Behörden des jeweils betroffenen Landes erlaubt sind. Mit einem am 1. Februar 2007 verkündeten Urteil (13 U 195/06)...
  • Fernsehsender darf unerlaubte Sportwetten nicht bewerben (22.06.2006, 18:05)
    Es trifft zu, dass das Landgericht München I gestern eine einstweilige Verfügung erlassen hat, durch die einem in München ansässigen Fernsehsender verboten wird, bei Meidung eines Ordnungsgeldes … oder einer Ordnungshaft … im Gebiet der...
  • Unerlaubte "Arbeitspausen" - OVG: Beamter muss Detektivkosten zahlen (06.11.2004, 17:48)
    Ist die Einschaltung eines Detektivbüros erforderlich, um einem Beamten Pflichtverletzungen nachzuweisen, kann der Dienstherr hierfür grundsätzlich Kostenersatz von ihm ver*langen. So entschied heute das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in...

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Urteile nach Rechtsgebieten

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: