Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchlagwörterTTieraufseher 

Tieraufseher

Entscheidungen der Gerichte

OLG-DUESSELDORF – Urteil, 4 U 207/01 vom 11.06.2002

1.

Die von einer Reitschule angestellte Reitlehrerin ist für einen Reitunfall eines von ihr betreuten Reitschülers nicht nach § 834 S. 1 oder § 823 Abs. 1 BGB haftpflichtig, weil sie weder Tieraufseherin ist noch ihr Verkehrssicherungspflichten gegenüber dem Reitschüler obliegen, wenn ihr solche vom Halter des Pferdes nicht besonders übertragen worden sind.

2.

Der Betreiber der Reitschule haftet dem Reitschüler nach § 833 BGB als Tierhalter mit Schadensersatz und Schmerzensgeld für eine Gesundheitsbeschädigung durch einen Sturz, zu dem es deshalb gekommen ist, weil die Reitlehrerin beim Aufsitzen des ungelenken Reitschülers das Pferd - hier: ein ruhiges Isländer-Pferd - nicht durch Ergreifen des Trensenzügels am Durchgehen gehindert hat und die Reitlehrerin nicht dazu angehalten worden war, in dieser Situation die Zügel zu sichern.

3.

Für den infolge einer Körperverletzung entgangenen Gewinn eines Gewerbetreibenden kann das Gehalt für eine eingestellte gleichwertige Ersatzkraft jedenfalls dann keine Schätzungsgrundlage bilden, wenn nach der Einstellung der Ersatzkraft der Gewinn angestiegen ist.

OLG-KARLSRUHE – Urteil, 9 U 75/07 vom 22.10.2008

1. Der Reitlehrer ist einem minderjährigen und unerfahrenen Reiter gegenüber verpflichtet, dessen Können abzuschätzen und ihn vor den für einen unerfahrenen Reiter mit einem Ausritt verbundenen erheblichen Gefahren zu bewahren.

2. Aufgabe des Reitlehrers ist es dabei, den Reiter nicht in für einen unerfahrenen Reiter schwer beherrschbare Situation zu bringen.

BGH – Urteil, VI ZR 238/04 vom 03.05.2005

Zur Halterhaftung für Hunde auf einem Reiterhof.

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 7 U 72/01 vom 20.11.2003

1. Im Rahmen der Tierhalterhaftung stellt es ein anspruchsverkürzendes Mitverschulden dar, wenn der Geschädigte ohne Not an einem fremden Pferd so nahe vorbeigeht, dass er den Angriffs- und Verteidigungsbewegeungen des Pferdes ausgesetzt ist.

2. Führt der Geschädigte selbst ein Pferd mit sich, muss er zu einem anderen Pferd einen hinreichenden Sicherheitsabstand einhalten, damit sich nicht zwischen den Pferden ein Rivalitätsgefühl entwickelt. Verletzt der Geschädigte diese Obliegenheit in grob fahrlässiger Weise, so ist eine Haftung des schädigenden Tierhalters wegen überwiegenden Mitverschuldens ausgeschlossen.

OLG-CELLE – Urteil, 20 U 11/00 vom 01.11.2000

Bei Anwesenheit des Tierhalters genügt das bloße Führen eines Hundes an der Leine durch einen Dritten nicht, um den Übergang der Aufsichtsführung im Sinne von § 834 BGB anzunehmen.

OLG-HAMM – Urteil, 20 U 164/99 vom 15.03.2000

Leitsatz

1) Daß die Vorsorgeversicherung nur eingreift, wenn es sich nicht um ein nur vorübergehendes Risiko handelt, folgt nicht aus dem Bedingungswortlaut.

2) Dies kann allenfalls für ein im wesentlichen einmaliges Risiko angenommen werden.

Urteil des 20. Zivilsenates des OLG Hamm vom 15.3.00 (20 U 164/99)

OLG-DRESDEN – Urteil, 8 U 2048/99 vom 08.09.1999

Tierhalterhaftung bei Verletzung eines Familienangehörigen

1. Lebt der verletzte Arbeitnehmer mit dem als Tierhalter haftenden Familienangehörigen in häuslicher Gemeinschaft, ist der gesetzliche Forderungsübergang gemäß § 6 Abs. 1 EFZG auf den Arbeitgeber, der dem Geschädigten nach § 3 Abs. 1 EFZG Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall leistet, in entsprechender Anwendung von § 67 Abs. 2 VVG ausgeschlossen (Fortführung BGHZ 66, 104 zu § 4 Abs. 1 LFZG a.F.).

2. Die so genannte Haftungsablösung gemäß § 104 Abs. 1 SGB VII (entspricht § 636 Abs. 1 RVO a.F.) greift nicht ein, wenn der Vater des privaten Hundehalters aus Gefälligkeit die kurzzeitige Aufsicht über den Hund übernimmt und dabei von diesem verletzt wird.

OLG Dresden, 8. Zivilsenat, Urteil vom 8. September 1999,
Az. 8 U 2048/99


Weitere Begriffe


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

Sie lesen gerade: Tieraufseher - Urteile © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum