Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchlagwörterNNebenrecht 

Nebenrecht – Urteile online finden

Entscheidungen und Beschlüsse der Gerichte zum Schlagwort „Nebenrecht“.

BGH – Urteil, V ZR 269/98 vom 14.01.2000

ZPO § 829

Mit einem Pfändungsbeschluß über den "Anspruch des Schuldners gegen den Drittschuldner auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung" eines notariellen Kaufvertrages wird nicht der Anspruch des Schuldners gegen den Drittschuldner auf Zahlung des Kaufpreises aus diesem Vertrag erfaßt.

BGH, Urt. v. 14. Januar 2000 - V ZR 269/98 -
OLG Nürnberg
LG Weiden

BGH – Urteil, IX ZR 311/95 vom 18.06.1998

BGB § 666; ZPO §§ 286 D, 857

a) Die gesetzliche Verpflichtung des Beauftragten zur Erteilung von Auskünften besteht grundsätzlich unabhängig davon, ob der Auftraggeber sich die erforderlichen Informationen selbst auf zumutbare Weise verschaffen könnte.

b) Bei Pfändung eines Anspruchs auf Abtretung einer Forderung und seiner Überweisung zur Einziehung kann der Gläubiger die Abtretung nicht an sich selbst, sondern nur an den Schuldner verlangen. Mit der Abtretung, an der der Schuldner nicht mitzuwirken braucht und zu der es keiner Bestellung eines Sequesters entsprechend den §§ 847 ff ZPO bedarf, erwirbt der Gläubiger ein Pfandrecht an der Forderung.

c) Der Tatrichter darf bei seiner Überzeugungsbildung keine unerfüllbaren Beweisanforderungen stellen. Er muß bei komplexen Sachverhalten die wesentlichen Grundlagen für das von ihm gefundene Beweisergebnis mit Bezug zu den konkreten Fallumständen nachvollziehbar darlegen; rein formelhafte Wendungen genügen nicht.

BGH, Urt. v. 18. Juni 1998 - IX ZR 311/95 -
OLG Schleswig
LG Kiel

BGH – Urteil, IX ZR 242/97 vom 19.03.1998

BGB §§ 398, 401 Abs. 1;
BNotO §§ 15, 24 Abs. 1

a) Haben die Parteien eines Kaufvertrages die Abwicklung des Kaufpreises über ein Notaranderkonto vereinbart, entsteht mit Eingang des Geldes auf diesem Konto ein öffentlich-rechtlicher, abtretbarer Auszahlungsanspruch des Verkäufers gegen den Notar.

b) Der Auszahlungsanspruch gegen den Notar kann, solange die Kaufpreisforderung nicht erloschen ist, nur zusammen mit dieser abgetreten werden.

GesO §§ 12 Abs. 1, 9 Abs. 1;
KO § 15 Satz 2

a) Die Sicherungsabtretung einer Forderung gehört zu den von § 12 Abs. 1 GesO erfaßten Rechten.

b) Wurde dem Käufer eine Vormerkung bindend bewilligt, bevor der Antrag auf Eröffnung des Gesamtvollstreckungsverfahrens bei Gericht einging, steht dem Verwalter kein Wahlrecht mehr zu, ob er den Vertrag erfüllen will oder nicht.

c) § 15 Satz 2 KO ist in der Gesamtvollstreckung entsprechend anzuwenden, wenn sich der Erwerb des materiellen Rechts nach den Vorschriften des BGB richtet.

BGH, Urt. v. 13. März 1998 - IX ZR 242/97 -
Brandenburgisches OLG
LG Potsdam

BRANDENBURGISCHES-OLG – Beschluss, 5 Wx 9/07 vom 27.11.2007

BRANDENBURGISCHES-OLG – Urteil, 7 U 93/06 vom 21.02.2007

OLG-HAMM – Urteil, 11 UF 210/06 vom 14.02.2007

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, 21 Sa 89/04 vom 21.07.2005

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, 2 Sa 15/04 vom 15.03.2005

OLG-ZWEIBRüCKEN – Urteil, 8 U 105/04 vom 25.01.2005

BGH – Urteil, VIII ZR 219/03 vom 10.11.2004

BGH – Urteil, VIII ZR 220/03 vom 10.11.2004

BGH – Urteil, VIII ZR 221/03 vom 10.11.2004

BGH – Urteil, VIII ZR 222/03 vom 10.11.2004

BGH – Urteil, VIII ZR 223/03 vom 10.11.2004

KAMMERGERICHT-BERLIN – Urteil, 21 U 311/01 vom 21.05.2002

KAMMERGERICHT-BERLIN – Urteil, 29 U 7748/00 vom 28.02.2001



Seite:   1  2 


Weitere Begriffe


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Urteile nach Rechtsgebieten

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

Sie lesen gerade: Nebenrecht - Urteile © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum