Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchlagwörterLländerübergreifender Bedarf. 

länderübergreifender Bedarf.

Entscheidungen der Gerichte

BVERWG – Beschluss, BVerwG 3 B 53.99 vom 31.05.2000

Leitsätze:

1. Der Krankenhausplan kann die Aufgabe, die bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung mit Krankenhausbetten zu gewährleisten (§§ 1, 6 KHG), nur erfüllen, wenn ihm eine Bedarfsprognose zugrunde liegt (wie u.a. Urteil vom 25. Juli 1985 - BVerwG 3 C 25.84 - BVerwGE 72, 38 <47>).

2. Es ist bundesrechtlich nicht zu beanstanden, wenn die Bedarfsprognose auf der Entwicklung der Bettenbelegung eines Krankenhauses in der Vergangenheit aufbaut ("Trendextrapolation").

3. Nimmt die Bevölkerung eines Landes nachhaltig in erheblichem Umfang die Krankenhausleistungen eines anderen Landes in Anspruch, so verringert sich der im Wohnsitzland zu versorgende Bedarf (wie u.a. Urteil vom 27. Juli 1985 - BVerwG 3 C 25.84 - a.a.O.).

Beschluß des 3. Senats vom 31. Mai 2000 - BVerwG 3 B 53.99 -

I. VG Stade vom 11.11.1996 - Az.: VG 6 A 138/96 -
II. OVG Lüneburg vom 15.12.1998 - Az.: OVG 11 L 6820/96 -


Weitere Begriffe


Sie lesen gerade: länderübergreifender Bedarf. - Urteile © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum