Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchlagwörterKKausalität eines Korrektur- oder Bewertungsfehlers für Prüfungsentscheidung. 

Kausalität eines Korrektur- oder Bewertungsfehlers für Prüfungsentscheidung.

Entscheidungen der Gerichte

BVERWG – Urteil, BVerwG 6 C 11.96 vom 12.11.1997

Urteil des 6. Senats vom 12. November 1997 - BVerwG 6 C 11.96

Leitsatz:

Hat das Verwaltungsgericht einen Fehler des Prüfers festgestellt (hier: Mißverstehen der Äußerungen des Prüflings), ist es ihm verwehrt, einen anderen Fehler oder eine andere Art von Fehler für denselben Teil der Prüfungsleistung festzustellen, um sodann die eigenständige Bewertung zu treffen, dieser Fehler wiege gleich schwer oder sei gar noch schwerer als derjenige, den der Prüfer fehlerhaft angenommen habe. Mit dieser Erwägung läßt sich die Kausalität des Fehlers für das Prüfungsergebnis nicht ausschließen.

I. VG Berlin vom 28.06.1995 Az.: VG 12 A 192.94
II. OVG Berlin vom 21.02.1996 - Az.: OVG 7 B 23.95


Weitere Begriffe


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

Sie lesen gerade: Kausalität eines Korrektur- oder Bewertungsfehlers für Prüfungsentscheidung. - Urteile © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum