Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchlagwörterFfehlende Tatsachengrundlage für getroffene Feststellungen 

fehlende Tatsachengrundlage für getroffene Feststellungen

Entscheidungen der Gerichte

OLG-HAMM – Beschluss, 4 Ss 549/03 vom 07.10.2003

Zwar ist das Revisionsgericht auch an solche Schlussfolgerungen des Tatrichters gebunden, die nicht zwingend, sondern nur möglich sind. Dies gilt aber nicht, wenn sich die Schlussfolgerungen so sehr von einer festen Tatsachengrundlage entfernen, dass sie letztlich bloße Vermutungen sind.


Weitere Begriffe


Sie lesen gerade: fehlende Tatsachengrundlage für getroffene Feststellungen - Urteile © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum