Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchlagwörterDDogmatik 

Dogmatik – Urteile online finden

Entscheidungen und Beschlüsse der Gerichte zum Schlagwort „Dogmatik“.

VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, 10 S 259/01 vom 18.09.2001

1. Zur Kostenerstattungspflicht nach Durchführung von Gefahrerforschungsmaßnahmen im Wege der unmittelbaren Ausführung durch die Behörde.

2. Zur Verhaltensverantwortlichkeit einer Gemeinde insbesondere als ehemalige Grundstückseigentümerin durch Unterlassen von Maßnahmen zur Verhinderung und Beseitigung von Boden- und Grundwasserverunreinigungen.

LAG-DUESSELDORF – Urteil, 17 Sa 121/01 vom 30.05.2001

Für die während der Rufbereitschaft an Wochenfeiertagen angefallene Arbeit ist gem. § 15 Abs. 6 b BAT - sofern kein Freizeitausgleich gewährt wird - Überstundenvergütung zu zahlen. Dabei ist neben der laufenden monatlichen Grundvergütung - hier nach der Verg.Gr. V BAT - ein Zeitzuschlag i. H. v. 25 v. H. zu zahlen.

OLG-STUTTGART – Beschluss, 8 W 70/2000 vom 13.03.2001

- Nicht genehmigte Dachwohnungen -

1. Ein Anspruch auf gemeinschaftliche Nutzung von im Gemeinschaftseigentum stehenden, ohne baurechtliche Genehmigung bereits in der Bauphase (1953) errichteten und an Erwerber verkaufte Dachgeschosswohnungen besteht dann nicht, wenn die Rechtsvorgänger der Antragsteller diesen Maßnahmen damals zugestimmt und sich notariell zur Anpassung der Teilungserklärung verpflichtet hatten.

2. Eine Berufung auf den guten Glauben an die Richtigkeit der Teilungserklärung greift dann nicht durch, wenn die Abweichung zwischen Grundbuch und Wirklichkeit für jedermann ersichtlich ist.

3. Der für Die Frage der Verwirkung maßgebliche Zeitraum beginnt nicht erst zum Zeitpunkt der nachträglichen Baugenehmigung (1994), sondern mit dem Bezug der Wohnanlage (hier: Anfang 1954).

4. Zum Anspruch auf Änderung der Teilungserklärung.

BVERWG – Urteil, BVerwG 9 C 21.00 vom 20.02.2001

Leitsätze:

1. Die erleichterten Anforderungen an die Qualifizierung von Verfolgungsmaßnahmen in einem noch andauernden Bürgerkrieg als quasi-staatliche, politische Verfolgung gelten nicht nur für die Asylgewährung nach Art. 16 a GG, sondern auch für § 51 Abs. 1 AuslG und die Bestimmung der Flüchtlingseigenschaft nach Art. 1 A Nr. 2 GFK (im Anschluss an das gleichzeitig ergangene Urteil vom 20. Februar 2001 - BVerwG 9 C 20.00 -).

2. Die Verpflichtung zur Feststellung von Abschiebungshindernissen nach § 53 Abs. 1, 2 und 4 AuslG kann nicht kumulativ begehrt werden.

Urteil des 1. Senats vom 20. Februar 2001 - BVerwG 9 C 21.00 -

I. VG Koblenz vom 19.08.1996 - Az.: VG 8 K 1446 und 1447/96.KO -
II. OVG Koblenz vom 23.07.1997 - Az.: OVG 11 A 10570/97 -

BVERWG – Urteil, BVerwG 9 C 20.00 vom 20.02.2001

Leitsätze:

1. Politische Verfolgung durch eine Bürgerkriegspartei (hier: in Afghanistan) kann nicht bereits mit der Erwägung verneint werden, es fehle an einer dauerhaft verfestigten Gebietsherrschaft "nach außen". Die anhaltende äußere militärische Bedrohung schließt das Bestehen eines staatsähnlichen (quasi-staatlichen) Herrschaftsgefüges im Innern nicht zwingend aus (im Anschluss an BVerfG, NVwZ 2000, 1165, insoweit unter Aufgabe von BVerwGE 105, 306).

2. Auch Bedrohungen der Herrschaft im Innern schließen die Annahme der Staatsähnlichkeit nicht aus, sofern eine De-facto-Gebietsgewalt vorhanden ist, die tatsächlich eine prinzipiell schutz- und verfolgungsmächtige Ordnung von gewisser Stabilität errichtet hat.

Urteil des 1. Senats vom 20. Februar 2001 - BVerwG 9 C 20.00 -

I. VG Kassel vom 18.10.1995 - Az.: VG 3 E 13/94.A (3) -
II. VGH Kassel vom 08.07.1996 - Az.: VGH 13 UE 962/96.A -

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 11 U 89/99 vom 14.12.2000

Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen am Meeresstrand Privateigentum begründet werden kann.

SchlHOLG, 11. ZS., Urteil vom 14. Dezember 2000, - 11 U 89/99 -, Te.

BVERFG – Urteil, 1 BvR 1762/95 vom 12.12.2000

Leitsätze

zum Urteil des Ersten Senats vom 12. Dezember 2000

- 1 BvR 1762/95 -
- 1 BvR 1787/95 -

1. Die Pressefreiheit eines Zeitschriftenverlegers kann verletzt werden, wenn ihm die Veröffentlichung von Werbeanzeigen untersagt wird, für die der Werbende den Schutz der Meinungsfreiheit genießt.

2. Zur verfassungsrechtlichen Beurteilung von Imagewerbung mit gesellschaftskritischen Themen (Benetton-Werbung).

BVERFG – Urteil, 1 BvR 1787/95 vom 12.12.2000

Leitsätze

zum Urteil des Ersten Senats vom 12. Dezember 2000

- 1 BvR 1762/95 -
- 1 BvR 1787/95 -

1. Die Pressefreiheit eines Zeitschriftenverlegers kann verletzt werden, wenn ihm die Veröffentlichung von Werbeanzeigen untersagt wird, für die der Werbende den Schutz der Meinungsfreiheit genießt.

2. Zur verfassungsrechtlichen Beurteilung von Imagewerbung mit gesellschaftskritischen Themen (Benetton-Werbung).

BGH – Urteil, 4 StR 700/98 vom 23.09.1999

StPO 1975 § 264
StGB 1998 § 306 b Abs. 2 Nr. 2

1. Die Brandstiftung und der darauf beruhende (versuchte) Betrug zum Nachteil der Versicherung sind regelmäßig eine prozessuale Tat im Sinne des § 264 StPO.

2. § 306 b Abs. 2 Nr. 2 StGB ist auch dann erfüllt, wenn die schwere Brandstiftung zum Zweck eines Betrugs zum Nachteil der Versicherung begangen wird.

BGH, Urteil vom 23. September 1999 - 4 StR 700/98 -
Landgericht Detmold

BVERFG – Beschluss, 1 BvR 479/92 vom 12.11.1997

L e i t s a t z

zum Beschluß des Ersten Senats vom 12. November 1997

- 1 BvR 479/92 -
- 1 BvR 307/94 -

Die Rechtsprechung der Zivilgerichte zur Arzthaftung bei fehlgeschlagener Sterilisation und fehlerhafter genetischer Beratung vor Zeugung eines Kindes verstößt nicht gegen Art. 1 Abs. 1 GG.

KAMMERGERICHT-BERLIN – Urteil, 24 U 102/07 vom 12.11.2008

BAG – Urteil, 2 AZR 980/07 vom 06.11.2008

BAG – Urteil, 2 AZR 945/07 vom 06.11.2008

BAG – Urteil, 2 AZR 796/07 vom 06.11.2008

BAG – Urteil, 2 AZR 777/07 vom 06.11.2008

BAG – Urteil, 2 AZR 749/07 vom 06.11.2008

BAG – Urteil, 2 AZR 748/07 vom 06.11.2008

BAG – Urteil, 2 AZR 709/07 vom 06.11.2008

BAG – Urteil, 2 AZR 701/07 vom 06.11.2008

SAARLAENDISCHES-OLG – Beschluss, 4 Sch 2/08 vom 29.05.2008

BVERFG – Beschluss, 1 BvR 1949/05 vom 09.01.2007

BVERFG – Beschluss, 1 BvR 1200/04 vom 04.12.2006

LAG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, 13 Sa 84/05 vom 06.09.2006

BVERFG – Beschluss, 2 BvR 449/05 vom 08.12.2005

BAYERISCHER-VGH – Beschluss, 1 CE 05.153 vom 30.11.2005

BSG – Urteil, B 2 U 1/04 R vom 15.02.2005

LAG-HAMM – Urteil, 19 Sa 1724/04 vom 21.12.2004

BSG – Urteil, B 4 RA 12/04 R vom 29.07.2004

BSG – Urteil, B 1 KR 39/02 R vom 13.07.2004

BSG – Urteil, B 4 RA 38/02 R vom 06.03.2003



Seite:   1  2  3  4 


Weitere Begriffe


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Urteile nach Rechtsgebieten

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

Sie lesen gerade: Dogmatik - Urteile © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum