Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtUrteil vom 19.11.2002, Aktenzeichen: 2 St RR 103/02 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2 St RR 103/02

Urteil vom 19.11.2002


Leitsatz:Handelt ein Polizeibeamter im Rahmen seiner Allgemeinzuständigkeit im Sinne des Art. 3 Abs. 1 POG, so scheidet der Straftatbestand der Amtsanmaßung regelmäßig aus.
Rechtsgebiete:StGB
Vorschriften:§ 132 StGB

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Urteil vom 19.11.2002, Aktenzeichen: 2 St RR 103/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Urteil, 2 St RR 103/02 vom 19.11.2002

Handelt ein Polizeibeamter im Rahmen seiner Allgemeinzuständigkeit im Sinne des Art. 3 Abs. 1 POG, so scheidet der Straftatbestand der Amtsanmaßung regelmäßig aus.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 210/02 vom 15.11.2002

Eine Ermessensentscheidung des Tatrichters kann vom Gericht der weiteren Beschwerde nur auf Rechtsfehler überprüft werden.

BAYOBLG – Beschluss, 1Z BR 122/02 vom 14.11.2002

Zur Frage der Anweisung des Amtsgerichts an den Standesbeamten, wegen Zweifeln an der Identität eines Verlobten seine Mitwirkung an der Eheschließung zu verweigern.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: