Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 31.10.2000, Aktenzeichen: 2Z BR 79/00 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 79/00

Beschluss vom 31.10.2000


Leitsatz:Regelmäßig muß das Beschwerdegericht in einer Wohnungseigentumssache mündlich verhandeln.

Es ist zulässig, selbständige Rechnungsposten einer Jahresabrechnung anzufechten.
Rechtsgebiete:WEG, FGG
Vorschriften:§ 23 WEG, § 44 Abs. 1 WEG, § 22 Abs. 2 FGG

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 31.10.2000, Aktenzeichen: 2Z BR 79/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 79/00 vom 31.10.2000

Regelmäßig muß das Beschwerdegericht in einer Wohnungseigentumssache mündlich verhandeln.

Es ist zulässig, selbständige Rechnungsposten einer Jahresabrechnung anzufechten.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 272/00 vom 31.10.2000

Die Rechtsfrage, ob der Vormundschaftsrichter gemäß § 1846 BGB Unterbringungsmaßnahmen im Sinne von § 70 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1b FGG anordnen darf, ohne gleichzeitig einen vorläufigen Betreuer zu bestellen, wird dem Bundesgerichtshof zur Entscheidung vorgelegt.

BAYOBLG – Beschluss, 1Z AR 2/00 vom 30.10.2000

Zur Frage, wie das für die Erteilung eines Erbscheins örtlich zuständige Nachlassgericht zu bestimmen ist, wenn sich zwischen Erbfall und Erbscheinsantrag der Gerichtsbezirk ändert.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: