Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 31.01.2002, Aktenzeichen: 2Z BR 164/01 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 164/01

Beschluss vom 31.01.2002


Leitsatz:Kann sich eine Rangrücktrittserklärung zugunsten einer Grundschuld auf mehrere Grundschulden beziehen, so ist durch Auslegung zu ermitteln, auf welche Grundschuld sie sich bezieht.
Rechtsgebiete:GBO, BGB
Vorschriften:§ 19 GBO, § 133 BGB
Verfahrensgang:LG Ingolstadt 1 T 1771/01
AG - Grundbuchamt - Pfaffenhofen a.d. Ilm

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 31.01.2002, Aktenzeichen: 2Z BR 164/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 164/01 vom 31.01.2002

Kann sich eine Rangrücktrittserklärung zugunsten einer Grundschuld auf mehrere Grundschulden beziehen, so ist durch Auslegung zu ermitteln, auf welche Grundschuld sie sich bezieht.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 159/01 vom 31.01.2002

Das Hindernisses im Sinne des § 22 Abs. 2 Satz 1 FGG ist beseitigt, wenn dem Verfahrensbevollmächtigten die Akten zur Beschwerdeeinlegung nach Ablauf der Beschwerdefrist vorgelegt werden.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 165/01 vom 31.01.2002

1. Das Rechtsschutzinteresse an der Ungültigerklärung des angefochtenen Erstbeschlusses entfällt, wenn die Wohnungseigentümergemeinschaft einen inhaltsgleichen Zweitbeschluss faßt, der bestandskräftig ist.

2. Die Umstellung einer sanierungsbedürftigen Öl-Zentralheizungsanlage auf Gasbetrieb bedarf als Maßnahme modernisierender Instandsetzung nicht der Zustimmung sämtlicher Wohnungseigentümer.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: