Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 29.05.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 47/02 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z BR 47/02

Beschluss vom 29.05.2002


Leitsatz:Die Unanfechtbarkeit einer Untersuchungs- und Vorführungsanordnung gemäß § 68b Abs. 3 Satz 2 FGG umfaßt auch auf die damit verbundene Gestattung der Gewaltanwendung.
Rechtsgebiete:FGG
Vorschriften:§ 68b Abs. 3 FGG, § 68b Abs. 4 FGG
Verfahrensgang:LG Kempten (Allgäu) 42 T 362/02
LG Kempten (Allgäu) 41 T 363/02
AG Kempten (Allgäu) - Zweigstelle Sonthofen - XVII 36/02

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 29.05.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 47/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 48/02 vom 29.05.2002

Die Unanfechtbarkeit einer Untersuchungs- und Vorführungsanordnung gemäß § 68b Abs. 3 Satz 2 FGG umfaßt auch auf die damit verbundene Gestattung der Gewaltanwendung.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 47/02 vom 29.05.2002

Die Unanfechtbarkeit einer Untersuchungs- und Vorführungsanordnung gemäß § 68b Abs. 3 Satz 2 FGG umfaßt auch auf die damit verbundene Gestattung der Gewaltanwendung.

BAYOBLG – Beschluss, 3 ObOWi 42/02 vom 28.05.2002

Ein Taxifahrer, der außerhalb eines Taxistandplatzes auftragsgemäß auf den Fahrgast wartet, hält bzw. stellt sein Taxi auch dann nicht im Sinne des § 47 Abs. 2 PBefG bzw. § 2 Abs. 1 Münchner Taxiordnung bereit, wenn er unterdessen einen anderen Fahrgast bedient.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

BAYOBLG - 29.05.2002, 3Z BR 47/02 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum