BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z BR 121/02

Beschluss vom 28.08.2002


Leitsatz:Seit dem 1.1.2002 ist die sofortige weitere Beschwerde gegen eine Kostenfestsetzung FGG-Verfahren gegeben, sofern sie durch das Landgericht zugelassen worden ist.
Rechtsgebiete:FFG, ZPO
Vorschriften:§ 13a Abs. 3 FFG, § 104 Abs. 3 ZPO, § 574 Abs. 1 ZPO
Verfahrensgang:LG Traunstein 4 T 1433/02
AG Rosenheim 41 UR II 22/97

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 28.08.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 121/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 1Z BR 61/02 vom 23.08.2002

Zur Frage, ob jemand bei schwerer langjähriger Alkoholerkrankung mit Tablettenmissbrauch testierfähig ist.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 83/02 vom 22.08.2002

Das Gericht ist an die übereinstimmende Erklärung der Erledigung der Hauptsache gebunden.

BAYOBLG – Beschluss, 1Z AR 86/02 vom 21.08.2002

Zur Frage der Streitgenossenschaft nach § 60 ZPO.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.