Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAYOBLGBeschluss vom 28.07.2004, Aktenzeichen: 3Z BR 87/04 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z BR 87/04

Beschluss vom 28.07.2004


Leitsatz:Ein Spruchverfahren, das nach dem Delisting einer börsennotierten Gesellschaft anhängig geworden ist, erledigt sich in der Hauptsache, wenn marktenge Aktien der Gesellschaft, die zwischenzeitlich im Freiverkehr gehandelt werden konnten, nach 4,5 Monaten erneut in einem organisierten Markt zum Handel zugelassen worden sind. Verfassungsrechtliche Erwägungen erfordern in einem solchen Fall nicht die Fortführung des Verfahrens, wenn das Delisting keine erkennbar negativen Auswirkungen auf den Börsenkurs gezeitigt hat.
Rechtsgebiete: AktG, SpruchG
Vorschriften:§ 306 (a.F.) AktG, § 1 SpruchG
Verfahrensgang:LG München I 5HK O 5774/03 vom 27.11.2003

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 28.07.2004, Aktenzeichen: 3Z BR 87/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BAYOBLG - 28.07.2004, 3Z BR 87/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum