Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 24.01.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 3/02 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z BR 3/02

Beschluss vom 24.01.2002


Leitsatz:Geschäftswert für die Grundbucheintragung des Erstehers eines Grundstücks in der Zwangsversteigerung ist der Verkehrswert des Grundstücks und nicht die Höhe eines darunter liegenden Meistgebots.
Rechtsgebiete:KostO
Vorschriften:§ 19 KostO, § 60 KostO
Verfahrensgang:LG Passau 2 T 147/01
AG Freyung

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 24.01.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 3/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 362/01 vom 23.01.2002

Entscheidet sich ein Richter als Aktionär an der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft für die von der Verwaltung vorgeschlagene entschädigungslose Abschaffung von Mehrstimmrechten und Vorzugsaktien, so gilt er nicht als befangen, wenn er mit dem Verfahren über die Bestimmung eines angemessenen Ausgleichs befasst ist.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 396/01 vom 23.01.2002

Eine Betreuung kann ohne Einwilligung des Betreuten um zusätzliche Aufgaben erweitert werden, wenn der Betroffene krankheitsbedingt seine Angelegenheiten insoweit nicht selbst besorgen kann.

BAYOBLG – Beschluss, 1 ObOWi 671/01 vom 23.01.2002

Ein Fahrverbot nach § 25 Abs. 1 Satz 1 StVG kann seinen Sinn verlieren, wenn die Tat über zwei Jahre zurückliegt, der Betroffene sich danach verkehrsgerecht verhalten hat und die lange Verfahrensdauer nicht zu seinen Lasten geht.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.