Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 22.11.2002, Aktenzeichen: 4Z Sch 13/02 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 4Z Sch 13/02

Beschluss vom 22.11.2002


Leitsatz:Zur Frage, wann ein kalifornischer Schiedsspruch für vollstreckbar erklärt werden kann.
Rechtsgebiete:ZPO, UN-Übereinkommen
Vorschriften:§ 1061 ZPO, § UN-Übereinkommen über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche vom 10.6.1958 (BGBl. II S.121) Art. III Section 1287.4. des kalifornischen Code of Civil Procedure

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 22.11.2002, Aktenzeichen: 4Z Sch 13/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 45/02 vom 20.11.2002

Sind die Wohnungseigentümer gerichtlich zur Mitwirkung bei der Beseitigung von Schäden am Gemeinschaftseigentum verpflichtet worden, so kann der Miteigentümer, der die Mängel im Einvernehmen mit den übrigen Wohnungseigentümern auf seine Kosten behoben hat, die von ihm zur Mängelbeseitigung aufgewandten Kosten anteilig verlangen.

BAYOBLG – Beschluss, 2 St RR 152/02 vom 20.11.2002

Ein auf den Rechtsfolgenausspruch beschränktes Rechtsmittel bindet das Berufungsgericht auch hinsichtlich der rechtliche Einordnung der Tat als gewerbsmäßig.

BAYOBLG – Beschluss, 1Z AR 161/02 vom 20.11.2002

Die Verweisung des Rechtsstreits durch die Zivilkammer an die Kammer für Handelssachen desselben Gerichts bindet auch hinsichtlich der örtlichen Zuständigkeit, wenn die Zuständigkeit auch in dieser Hinsicht bejaht wurde.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.