Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 20.08.2001, Aktenzeichen: 3Z BR 250/01 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z BR 250/01

Beschluss vom 20.08.2001


Leitsatz:Der für den Betroffenen in einer Unterbringungsgenehmigungssache bestellte Verfahrenspfleger ist zu der persönlichen Anhörung des Betroffenen zu laden.
Rechtsgebiete:StPO
Vorschriften:§ 70 b FGG
Verfahrensgang:LG Traunstein 4 T 795/01
AG Laufen XVII 0214/00

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 20.08.2001, Aktenzeichen: 3Z BR 250/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 276/01 vom 17.08.2001

Ist der Betroffene noch nicht rechtskräftig verurteilt, können die Tatgerichte des Abschiebungshaftverfahrens sich die erforderliche Überzeugung von der rechtsfeindlichen Einstellung auf der Grundlage ausreichender Ergebnisses der Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden bilden.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 80/01 vom 16.08.2001

Die Bezeichnung eines aus mehreren Räumen bestehenden Teileigentums als "nicht zu Wohnzwecken dienende Diele" gilt als eine Zweckbestimmung mit Vereinbarungscharakter.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 197/01 vom 14.08.2001

Dem in einem Unterbringungsverfahren zum Verfahrenspfleger bestellten Rechtsanwalt stehen regelmäßig keine Honorarforderungen nach BRAGO zu.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.