Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 20.07.2000, Aktenzeichen: 2Z BR 50/00 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 50/00

Beschluss vom 20.07.2000


Leitsatz:Eine Wohnung darf nicht als Arztpraxis mit erheblichen Patientenverkehr genutzt werden, mag sie auch schon über viele Jahre hinweg bestimmungswidrig als Praxis genutzt worden sein.
Rechtsgebiete:BGB, WEG
Vorschriften:§ 242 BGB, § 1004 BGB, § 15 Abs. 3 WEG
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 20.07.2000, Aktenzeichen: 2Z BR 50/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 49/00 vom 20.07.2000

Die grundlose Weigerung, Akteneinsicht zu gewähren und ein Verstoß gegen das rechtliche Gehör können den Eindruck erwecken, daß der Richter befangen sei.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 50/00 vom 20.07.2000

Eine Wohnung darf nicht als Arztpraxis mit erheblichen Patientenverkehr genutzt werden, mag sie auch schon über viele Jahre hinweg bestimmungswidrig als Praxis genutzt worden sein.

BAYOBLG – Beschluss, 2 ObOWi 297/2000 vom 14.07.2000

Ein Kraftfahrer, der eine ihm bekannte, nur nachts geltende Geschwindigkeitsbeschränkung mißachtet, weil er sein tagsüber gewohntes Verhalten versehentlich beibehält, handelt grob nachlässig und nicht nur aufgrund einer momentanen Unaufmerksamkeit.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: