Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 18.04.2001, Aktenzeichen: 3Z BR 124/01 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z BR 124/01

Beschluss vom 18.04.2001


Leitsatz:In einer Handelsregistersache muß die vollbesetzte Kammer für Handelssachen über eine Erstbeschwerde entscheiden.
Rechtsgebiete:FGG, GVG, ZPO
Vorschriften:§ 30 FGG, § 105 GVG, § 551 Nr. 1 ZPO
Verfahrensgang:AG Augsburg - Zwischenverfügung - 6cAR 256/99
LG Augsburg 2HK T 361/01

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 18.04.2001, Aktenzeichen: 3Z BR 124/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 1Z AR 3/01 vom 18.04.2001

Wechseln die Beteiligten im Adoptionsverfahren ihren Wohnsitz, kann eine Abgabe des Verfahrens an das Gericht des neuen Wohnorts geboten sein.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 100/01 vom 18.04.2001

Eine Vereinssatzung kann bestimmen, dass 20 % der Mitglieder die Einberufung der Mitgliederversammlung verlangen können.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 115/01 vom 18.04.2001

Die Bewertung der Auseinandersetzung einer Miteigentümergemeinschaft über ein Grundstück hängt davon ab, ob über das Grundstück im ganzen oder nur über einzelne Miteigentumsanteile verfügt wird.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

BAYOBLG - 18.04.2001, 3Z BR 124/01 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum