Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAYOBLGBeschluss vom 15.12.2004, Aktenzeichen: 2Z BR 183/04 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 183/04

Beschluss vom 15.12.2004


Leitsatz:Im Einzelfall kann das für die Verwirkung eines Beseitungsanspruchs erforderliche Umstandsmoment darin zu sehen sein, dass ein Wohnungseigentümer trotz eines die Beseitigung der baulichen Veränderung ablehnenden Beschlusses der Wohnungseigentümer erst mehr als 3 1/2 Jahre später die Beseitigung gerichtlich durchzusetzen versucht. Inhalt und Reichweite des Negativbeschlusses (Sperrwirkung) können in diesem Fall dahinstehen.
Rechtsgebiete:BGB, WEG
Vorschriften:§ 242 BGB, § 22 Abs. 1 WEG, § 23 Abs. 1 WEG, § 23 Abs. 4 WEG
Verfahrensgang:LG Nürnberg-Fürth 14 T 8501/03 vom 18.03.2004
AG Schwabach 3 UR II 27/02 vom 31.03.2003

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 15.12.2004, Aktenzeichen: 2Z BR 183/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BAYOBLG - 15.12.2004, 2Z BR 183/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum