Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAYOBLGBeschluss vom 15.12.2004, Aktenzeichen: 2Z BR 163/04 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 163/04

Beschluss vom 15.12.2004


Leitsatz:Den Wohnungseigentümern steht es frei, in der Gemeinschaftsordnung eine verbindliche Einberufungsfrist von zwei Wochen zu vereinbaren, die in dringenden Fällen auf drei Tage abgekürzt werden kann. Ob ein dringender Fall vorliegt, obliegt in erster Linie der tatrichterlichen Würdigung und ist durch das Rechtsbeschwerdegericht nur beschränkt nachprüfbar.
Rechtsgebiete: WEG
Vorschriften:§ 26 Abs. 1 WEG
Verfahrensgang:LG München I 1 T 8491/04 vom 28.07.2004
AG München 483 UR II 1/04

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 15.12.2004, Aktenzeichen: 2Z BR 163/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BAYOBLG - 15.12.2004, 2Z BR 163/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum