Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 14.11.2001, Aktenzeichen: 2Z BR 19/01 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 19/01

Beschluss vom 14.11.2001


Leitsatz:Aus § 254 BGB läßt sich keine Verpflichtung des Geschädigten folgern, zur Schadensabwendung oder -minderung auf Vergleichsverhandlungen des Schädigers einzugehen.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 254 BGB
Verfahrensgang:LG München I - 1 T 2477/00
AG München 481 UR II 816/98

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 14.11.2001, Aktenzeichen: 2Z BR 19/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 19/01 vom 14.11.2001

Aus § 254 BGB läßt sich keine Verpflichtung des Geschädigten folgern, zur Schadensabwendung oder -minderung auf Vergleichsverhandlungen des Schädigers einzugehen.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 334/01 vom 14.11.2001

Zu den Nachlassverbindlichkeiten zählen auch angemessene Beerdigungskosten.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 123/01 vom 14.11.2001

Die Eintragung im Fristenkalender darf erst gelöscht werden, wenn ein Sendeprotokoll über das durch Telefax eingelegte Rechtsmitel ausgedruckt ist.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: