Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 14.11.2001, Aktenzeichen: 2Z BR 19/01 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 19/01

Beschluss vom 14.11.2001


Leitsatz:Aus § 254 BGB läßt sich keine Verpflichtung des Geschädigten folgern, zur Schadensabwendung oder -minderung auf Vergleichsverhandlungen des Schädigers einzugehen.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 254 BGB
Verfahrensgang:LG München I - 1 T 2477/00
AG München 481 UR II 816/98

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 14.11.2001, Aktenzeichen: 2Z BR 19/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 19/01 vom 14.11.2001

Aus § 254 BGB läßt sich keine Verpflichtung des Geschädigten folgern, zur Schadensabwendung oder -minderung auf Vergleichsverhandlungen des Schädigers einzugehen.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 334/01 vom 14.11.2001

Zu den Nachlassverbindlichkeiten zählen auch angemessene Beerdigungskosten.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 123/01 vom 14.11.2001

Die Eintragung im Fristenkalender darf erst gelöscht werden, wenn ein Sendeprotokoll über das durch Telefax eingelegte Rechtsmitel ausgedruckt ist.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: