Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 11.12.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 227/02 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z BR 227/02

Beschluss vom 11.12.2002


Leitsatz:Wird der Antrag des Betroffenen, das Betreuungsverfahrens an ein anderes Vormundschaftsgericht abzugeben, abgelehnt, ohne die hierfür erforderlichen Anfragen vorzunehmen, steht das Rechtsbeschwerdeverfahren offen.
Rechtsgebiete:FGG
Vorschriften:§ 65a FGG, § 46 FGG
Verfahrensgang:LG Regensburg 7 T 442/02
AG Regensburg XVII 728/94

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 11.12.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 227/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 205/02 vom 11.12.2002

Gebühren in Grundbuchsachen können nach den Vorschriften des Einigungsvertrags nur ermäßigt werden, wenn sie von einem Gericht im Beitrittsgebiet erhoben werden.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 209/02 vom 11.12.2002

Ob ein Grundstückskaufvertrag genehmigt wird, ist in das Ermessen des Vormundschaftsgerichtes gestellt.

BAYOBLG – Urteil, 1Z RR 614/00 vom 10.12.2002

Zur Feststellung des "Verkehrswerts" eines zur Vermeidung einer Enteignung abgetretenen Grundstücks.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.