Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 08.01.2001, Aktenzeichen: 3Z AR 1/01 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z AR 1/01

Beschluss vom 08.01.2001


Leitsatz:Kann das gemeinschaftliche obere Gericht das örtlich zuständige Gericht mangels ausreichender Information nicht bestimmen, muß das vorlegende Gericht die erforderlichen Ermittlungen nachholen.
Rechtsgebiete:FGG
Vorschriften:§ 5 Abs. 1 Satz 1 FGG, § 65 Abs. 1 FGG
Verfahrensgang:AG Fürth XVII 1000/00
AG Amberg

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 08.01.2001, Aktenzeichen: 3Z AR 1/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 358/00 vom 08.01.2001

Eine sofortige weiteren Beschwerde der Ausländerbehörde gegen einen Beschluss des Landgerichts zur Abschiebungshaft setzt zu ihrer Zulässigkeit voraus, dass für die rechtliche Überprüfung der langerichtlichen Entscheidung ein Rechtsschutzbedürfnis besteht.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 125/00 vom 05.01.2001

Zur Frage des grundbuchrechtlichen Bestimmtheitsgrundsatzes, soweit Sondernutzungsrechte eingeräumt werden.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 94/00 vom 05.01.2001

Ein Beschwerdegericht kann nur ausnahmsweise eine Sache an das Amtsgericht zurückverweisen.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.