BAYOBLG – Aktenzeichen: 3 ObOWi 4/02

Beschluss vom 07.05.2002


Leitsatz:In einem Bebauungsplan können auch für landwirtschaftlich genutzte Grundstücke unter entsprechenden Voraussetzungen baumschützende Festsetzungen gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 25 b BauGB getroffen werden.
Rechtsgebiete:BauGB
Vorschriften:§ 9 Abs. 1 Nr. 25b BauGB

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

18 + S iebe n =




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 55/02 vom 07.05.2002

Nur ein Viertel der vollen Gebühr für einen Eintrag ins Grundbuch fällt an, wenn eine GbR in eine KG auch bei gleichzeitigem Eintritt eines neuen persönlich haftenden Gesellschafters eingetragen wird.

BAYOBLG – Beschluss, 1Z BR 52/02 vom 07.05.2002

Dem Fürsorgeverein steht keine Vergütung zu, wenn einer seiner Mitarbeiter persönlich zum Vormund eines Minderjährigen bestellt wird.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 27/02 vom 02.05.2002

Jeder Wohnungseigentümer hat einen Anspruch darauf, daß gemeinschaftlichen Eigentum in angemessener Zeit ordnungsghemäß instandgesetzt wird.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.