Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 06.11.2001, Aktenzeichen: 5 St RR 288/01 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 5 St RR 288/01

Beschluss vom 06.11.2001


Leitsatz:Zur Frage des Verbreitens einer Schrift im Sinne des § 130 Abs. 2 Nr. 1 a StGB.
Rechtsgebiete:StGB
Vorschriften:§ 130 Abs. 2 Nr. 1 Buchst. a StGB, § 130 Abs. 2 Nr. 1 Buchst. d StGB

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 06.11.2001, Aktenzeichen: 5 St RR 288/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 5 St RR 288/01 vom 06.11.2001

Zur Frage des Verbreitens einer Schrift im Sinne des § 130 Abs. 2 Nr. 1 a StGB.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 37/01 vom 31.10.2001

Die Zustimmung zur Veräußerung eines Wohnungseigentums kann versagt werden, wenn der Käufer ( hier Lebensgefährte des Veräußerers) in der Vergangenheit durch provozierendes, beleidigendes und lärmendes Verhalten immer wieder Anlaß für Streitereien mit anderen Wohnungseigentümern bot.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 346/01 vom 31.10.2001

Ein wesentlich besser geeigneter Berufsbetreuer ist einer natürlichen zur Betreuung bereiten Person vorzuziehen, wenn der Betroffene keinen eigenen Wunsch zur Betreuerbestellung zu äußern kann.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

BAYOBLG - 06.11.2001, 5 St RR 288/01 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum