Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerisches Oberstes LandesgerichtBeschluss vom 04.09.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 153/02 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 3Z BR 153/02

Beschluss vom 04.09.2002


Leitsatz:Im Betreuungsverfahren ist die Anordnung einer Begutachtung durch einen Sachverständigen keine für den Betroffenen mit Beschwerde anfechtbare Zwischenentscheidung.
Rechtsgebiete:FGG
Vorschriften:§ 19 Abs. 1 FGG
Verfahrensgang:LG Augsburg 5 T 1600/02
AG Augsburg XVII 214/01

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 04.09.2002, Aktenzeichen: 3Z BR 153/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 132/02 vom 04.09.2002

Unter eine "sonstige Einrichtung" fällt nicht die Wohnung des Betreuten, der ausschließlich von seinen Familienangehörigen betreut wird.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 131/02 vom 04.09.2002

Zur Frage, wann die Eröffnung einer Verfügung von Todes wegen ein nach § 19 Abs. 4 KostO privilegiertes Geschäft sein kann.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 120/02 vom 04.09.2002

Ein Sachverständiger muss auch in einem Verfahren nach dem Wohnungseigentumsgesetz das Gericht rechtzeitig unterrichten, wenn durch die Hinzuziehung einer fachkundigen Hilfskraft seine voraussichtliche Entschädigung den Wert des Verfahrensgegenstands übersteigt.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: