BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 139/01

Beschluss vom 04.07.2002


Leitsatz:1. Jeder einzelne Wohnungseigentümer kann die Abrechnungsunterlagen für die Jahresabrechnung einsehen.

2. Die Wohnungseigentümer beschließen regelmäßig über die Abberufung eines Verwalters aus wichtigem Grund.
Rechtsgebiete:WEG, BGB
Vorschriften:§ 21 Abs. 4 WEG, § 26 Abs. 1 WEG, § 28 Abs. 3 WEG, § 43 Abs. 1 Nr. 2 WEG, § 43 Abs. 1 Nr. 4 WEG, § 666 BGB, § 366 BGB
Verfahrensgang:LG München I - 1 T 1072/01
AG München 483 UR II 834/98

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

56 + Ne.u;n =






Weitere Entscheidungen vom BAYOBLG

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 87/02 vom 04.07.2002

Der Bestellung als Betreuer bezüglich des Aufgabenkreises Vermögenssorge kann entgegenstehen, daß der Betreuer die Ansprüche aus einem Übergabevertrag nicht ausreichend erfüllt hat.

BAYOBLG – Beschluss, 2Z BR 46/02 vom 04.07.2002

Zur Frage der Auslegung eines Eigentümerbeschlusses, wonach sich ein bestimmter Wohnungseigentümer ab sofort an der Rücklagenbildung zu beteiligen hat.

BAYOBLG – Beschluss, 3Z BR 121/02 vom 02.07.2002

Zur Frage, ob die Vollziehung eines Kostenfestsetzungsbeschlusses im Verfahren der weiteren Beschwerde auszusetzen ist.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in München:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.