Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAYOBLGBeschluss vom 01.08.2002, Aktenzeichen: 2Z BR 132/01 

BAYOBLG – Aktenzeichen: 2Z BR 132/01

Beschluss vom 01.08.2002


Leitsatz:Ein Wohnungseigentümer kann für eigene Bemühungen bei Störungen des Wohnungseigentums keinen Aufwendungsersatz verlangen, wenn seinem Vorgehen ein bestandskräftiger Eigentümerbeschluss entgegensteht und die Voraussetzungen des § 679 BGB nicht vorliegen.
Rechtsgebiete: BGB, WEG
Vorschriften:§ 187 Satz 1 BGB, § 677 BGB, § 683 BGB, § 670 BGB, § 679 BGB, § 15 Abs. 3 WEG, § 16 Abs. 2 WEG, § 21 Abs. 2 WEG, § 21 Abs. 4 WEG, § 28 Abs. 3 WEG, § 28 Abs. 5 WEG, § 47 WEG
Verfahrensgang:LG Ingolstadt 1 T 1710/00
AG Ingolstadt 13 UR II 30/00

Volltext

Um den Volltext vom BAYOBLG – Beschluss vom 01.08.2002, Aktenzeichen: 2Z BR 132/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BAYOBLG - 01.08.2002, 2Z BR 132/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum