Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAYERISCHER-VGHUrteil vom 11.12.2006, Aktenzeichen: 24 B 06.2158 

BAYERISCHER-VGH – Aktenzeichen: 24 B 06.2158

Urteil vom 11.12.2006


Leitsatz:1. Zu den im Rahmen des § 25 Abs. 5 AufenthG bestehenden wechselseitigen Pflichten des betroffenen Ausländers und der zuständigen Ausländerbehörde.

2. Einem ausreisepflichtigen Ausländer ist nicht ohne weiteres zumutbar, seinen Heimatstaat auf die Ausstellung von Heimreisedokumenten zu verklagen.
Rechtsgebiete: AufenthG
Vorschriften:§ 25 Abs. 5 AufenthG
Stichworte:Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen, Verschulden am Bestehen von Ausreisehindernissen, Zumutbare Anforderungen zur Beseitigung von Ausreisehindernissen
Verfahrensgang:VG Regensburg RO 9 K 05.1094 vom 13.07.2006

Volltext

Um den Volltext vom BAYERISCHER-VGH – Urteil vom 11.12.2006, Aktenzeichen: 24 B 06.2158 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BAYERISCHER-VGH - 11.12.2006, 24 B 06.2158 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum