Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAYERISCHER-VGHBeschluss vom 27.05.2004, Aktenzeichen: 22 CS 04.917 

BAYERISCHER-VGH – Aktenzeichen: 22 CS 04.917

Beschluss vom 27.05.2004


Rechtsgebiete: SchfG, VOSch, BayVwVfG, VwGO
Vorschriften:§ 7 Abs. 1 Satz 4 SchfG, § 13 Abs. 1 Nr. 1 SchfG, § 15 Abs. 1 Satz 2 SchfG, § 13 Abs. 2 VOSch, § BayVwVfG Art. 21, § BayVwVfG Art. 46, § 146 Abs. 4 Satz 3 VwGO, § 146 Abs. 4 Satz 6 VwGO
Stichworte:Sofort vollziehbare Aufhebung der probeweisen Bestellung zum Bezirksschornsteinfegermeister, Bestimmung der für die Begutachtung der Kehrbezirke zuständigen Verwaltungsbehörde: keine Mehrfachzuständigkeit, Unbefangenheit und Objektivität der Sachverständigen aus dem Schornsteinfegerhandwerk, Verantwortlichkeit des Bezirksschornsteinfegermeisters für die Arbeit seiner Gesellen, an einen Bezirksschornsteinfegermeister zu stellende Anforderungen, Anforderungen an die Beschwerdebegründung.
Verfahrensgang:VG München M 16 SE 04.1151 vom 27.02.2004

Volltext

Um den Volltext vom BAYERISCHER-VGH – Beschluss vom 27.05.2004, Aktenzeichen: 22 CS 04.917 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BAYERISCHER-VGH - 27.05.2004, 22 CS 04.917 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum