Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAYERISCHER-VGHBeschluss vom 09.02.2004, Aktenzeichen: 5 ZB 03.2842 

BAYERISCHER-VGH – Aktenzeichen: 5 ZB 03.2842

Beschluss vom 09.02.2004


Leitsatz:Ab Erlass eines Widerrufsbescheids gem. § 73 AsylVfG fehlt einer auf Einbürgerung (unter Hinnahme der Mehrstaatigkeit nach § 87 Abs. 1 Satz 2 Nr. 6 AuslG) gerichteten Verpflichtungsklage die für eine Sachentscheidung notwendige Entscheidungsreife (im Anschluss an BayVGH, Beschluss vom 14.10 2003, Az. 5 C 03.2024).
Rechtsgebiete: VwGO, AuslG, ZPO
Vorschriften:§ 124 Abs. 2 Nr. 1 VwGO, § 85 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 AuslG, § 87 Abs. 1 Satz 2 Nr. 6 AuslG, § 300 ZPO
Stichworte:Berufungszulassung, Einbürgerung, Mehrstaatigkeit, Asylwiderrufsverfahren, Widerrufsverfahren nach dem AsylVfG, Fehlende Entscheidungsreife, Vorgreiflichkeit
Verfahrensgang:VG Regensburg RO 9 K 03.1068 vom 10.09.2003
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom BAYERISCHER-VGH – Beschluss vom 09.02.2004, Aktenzeichen: 5 ZB 03.2842 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BAYERISCHER-VGH - 09.02.2004, 5 ZB 03.2842 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum