Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBayerischer VerwaltungsgerichtshofBeschluss vom 05.04.2005, Aktenzeichen: 17 P 04.2375 

BAYERISCHER-VGH – Aktenzeichen: 17 P 04.2375

Beschluss vom 05.04.2005


Rechtsgebiete:BayPVG
Vorschriften:§ BayPVG Art. 75 Abs. 1 Nr. 2, § BayPVG Art. 78 Abs. 1 Buchst. a, § BayPVG Art. 78 Abs. 1 Buchst. g
Stichworte:Verletzung des Mitbestimmungsrechts des Personalrats bei einer Beförderung, Ausnahmen vom Mitbestimmungsrecht bei, a) Dienstposten mit einer Bewertung von A 16 und höher, b) leitenden Angestellten (hier verneint)
Verfahrensgang:VG München M 20 P 04.1078 vom 14.07.2004

Volltext

Um den Volltext vom BAYERISCHER-VGH – Beschluss vom 05.04.2005, Aktenzeichen: 17 P 04.2375 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAYERISCHER-VGH

BAYERISCHER-VGH – Beschluss, 4 N 03.3086 vom 31.03.2005

Wird eine Satzung nach Änderungen neu bekannt gemacht, setzt das die Antragsfrist des § 47 Abs. 2 Satz 1 VwGO hinsichtlich der unverändert gebliebenen Vorschriften nicht wieder in Gang.

BAYERISCHER-VGH – Beschluss, 8 ZB 04.2279 vom 31.03.2005

Das Fehlen von Datum und Unterschrift auf einem Karteiblatt bei der erstmaligen Anlegung des Bestandsverzeichnisses für Gemeindestraßen führt nicht zur Nichtigkeit der Eintragung der Straße.

BAYERISCHER-VGH – Urteil, 12 B 01.1916 vom 23.03.2005

1. Eine von der Schiedsstelle nach § 93 Abs. 3 BSHG F.1994 festgesetzte Vergütung gilt solange weiter, wie Einrichtungs- und Sozialhilfeträger den Abschluss einer neuen Vereinbarung anstreben.

2. Auch Vereinbarungen über vorläufige Abschlagszahlungen schließen die Anwendung von § 93 Abs. 3 BSHG F.1999 aus.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.