BAG – Aktenzeichen: 2 AZR 273/12

Urteil vom 29.08.2013


Rechtsgebiete:ArbGG, BetrVG, BGB, GewO, ZPO
Vorschriften: § 72 ArbGG, § 4 BetrVG, § 626 BGB, § 626 BGB, § 626 BGB, § 626 BGB, § 1 GewO, § 106 GewO, § 97 ZPO, § 97 ZPO, § 97 ZPO, § 551 ZPO

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Jetzt den Volltext vom BAG – Urteil vom 29.08.2013, Aktenzeichen: 2 AZR 273/12 kostenlos auf openJur ansehen.

Volltext der Entscheidung abrufen




Weitere Entscheidungen vom BAG

BAG – Urteil, 4 AZR 656/11 vom 21.08.2013

Kann im Zeitpunkt eines Vertragsschlusses die im Arbeitsvertrag angegebene Entgeltgruppe für die vereinbarte Tätigkeit nicht anhand der dort in Bezug genommenen Eingruppierungsregelungen zutreffend ermittelt werden, ist für den Arbeitnehmer als Erklärungsempfänger grundsätzlich nicht mehr von einer lediglich "deklaratorischen" Angabe in Form einer sog. Wissenserklärung, sondern von einer "konstitutiven" vertraglichen Entgeltregelung auszugehen.

BAG – Urteil, 6 AZR 47/12 vom 18.07.2013

Wird zur Absicherung eines Altersteilzeitguthabens eine sog. Doppeltreuhand vereinbart, ist die zugunsten des Arbeitnehmers vereinbarte Sicherungstreuhand idR insolvenzfest und begründet in der Insolvenz des Arbeitgebers (Treugebers) ein Absonderungsrecht an dem Sicherungsgegenstand.

BAG – Urteil, 9 AZR 784/11 vom 16.07.2013

Der nach § 23 Abs. 1 Satz 1 BBiG dem Auszubildenden zu ersetzende Schaden umfasst keine Abfindung entsprechend den §§ 9, 10 KSchG.


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Erfurt:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.