Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAGUrteil vom 26.06.2001, Aktenzeichen: 9 AZR 347/00 

BAG – Aktenzeichen: 9 AZR 347/00

Urteil vom 26.06.2001


Leitsatz:Eine tarifvertragliche Regelung, nach der anstelle eines Anspruchs auf Urlaubsabgeltung der Anspruch auf Entschädigung durch eine gemeinsame Einrichtung der Tarifvertragsparteien tritt, weicht nicht zu Ungunsten der Arbeitnehmer von der gesetzlichen Bestimmung des § 7 Abs. 4 BUrlG ab.
Rechtsgebiete: BUrlG, BBTV
Vorschriften:§ 1 BUrlG, § 7 Abs. 4 BUrlG, § 13 Abs. 2 BUrlG, § 14 Abs. 1 Tarifvertrag über die Berufsbildung im Baugewerbe (BBTV) vom 29. Januar 1987 idF vom 28. Februar 1997, § 14 Abs. 2 Tarifvertrag über die Berufsbildung im Baugewerbe (BBTV) vom 29. Januar 1987 idF der Änderungstarifverträge vom 13. November 1998 und vom 18. Dezember 1998
Stichworte:Urlaubsabgeltung im Baugewerbe
Verfahrensgang:ArbG Lübeck 6 Ca 2606/98
LAG Schleswig-Holstein 5 Sa 164/99

Volltext

Um den Volltext vom BAG – Urteil vom 26.06.2001, Aktenzeichen: 9 AZR 347/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




BAG - 26.06.2001, 9 AZR 347/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum