Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBundesarbeitsgerichtUrteil vom 23.04.2008, Aktenzeichen: 2 AZR 1012/06 

BAG – Aktenzeichen: 2 AZR 1012/06

Urteil vom 23.04.2008


Rechtsgebiete:KSchG, SGB IX
Vorschriften:§ 1 KSchG, § 84 Abs. 2 SGB IX
Stichworte:Kündigungsschutz - Betriebliches Eingliederungsmanagement
Verfahrensgang:ArbG Hannover, 5 Ca 350/04 vom 09.02.2005
LAG Niedersachsen, 6 Sa 974/05 vom 25.10.2006

Volltext

Um den Volltext vom BAG – Urteil vom 23.04.2008, Aktenzeichen: 2 AZR 1012/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAG

BAG – Urteil, 2 AZR 21/07 vom 23.04.2008

Nach § 622 Abs. 4 Satz 1 BGB sind tarifvertragliche Regelungen zulässig, die für Kleinbetriebe einheitliche Kündigungsfristen und Kündigungstermine ohne Staffelung nach Betriebszugehörigkeit und Alter vorsehen.

BAG – Urteil, 10 AZR 258/07 vom 23.04.2008

Der Anspruch auf die in § 18 BRTV geregelte Sonderzahlung entsteht nicht ratierlich für jeden vollendeten Beschäftigungsmonat, sondern im Falle des Ausscheidens zu diesem Zeitpunkt und ist mit der Zahlung des letzten Gehalts fällig.

BAG – Urteil, 7 AZR 132/07 vom 16.04.2008

Enthält ein Formulararbeitsvertrag neben einer drucktechnisch hervorgehobenen Befristung für die Dauer eines Jahres im nachfolgenden Vertragstext ohne besondere Hervorhebung eine weitere Befristung zum Ablauf der sechsmonatigen Probezeit, wird die Probezeitbefristung als überraschende Klausel nach § 305c Abs. 1 BGB nicht Vertragsbestandteil.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Erfurt:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.