Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAGUrteil vom 21.06.2000, Aktenzeichen: 5 AZR 806/98 

BAG – Aktenzeichen: 5 AZR 806/98

Urteil vom 21.06.2000


Leitsatz:Leitsätze:

Der Grundsatz "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" ist in der deutschen Rechtsordnung keine allgemeingültige Anspruchsgrundlage, sondern bedarf der Umsetzung in Anspruchsgrundlagen wie § 612 Abs. 3 BGB.

Aktenzeichen: 5 AZR 806/98
Bundesarbeitsgericht 5. Senat Urteil vom 21. Juni 2000
- 5 AZR 806/98 -

I. Arbeitsgericht
Hannover
- 5 Ca 205/94 -
Urteil vom 26. Juni 1996

II. Landesarbeitsgericht
Niedersachsen
- 13 Sa 2362/97 -
Urteil vom 25. August 1998
Rechtsgebiete:BGB, GG, EG-Vertrag
Vorschriften:§ 242 Gleichbehandlung BGB, § 612 Abs. 2 BGB, § 612 Abs. 3 BGB, § 138 BGB, § GG Art. 3 Abs. 2, § EG-Vertrag Art. 141
Stichworte:Lohngleichheit

Volltext

Um den Volltext vom BAG – Urteil vom 21.06.2000, Aktenzeichen: 5 AZR 806/98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BAG - 21.06.2000, 5 AZR 806/98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum