Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAGUrteil vom 19.01.1999, Aktenzeichen: 1 AZR 606/98 

BAG – Aktenzeichen: 1 AZR 606/98

Urteil vom 19.01.1999


Leitsatz:Leitsätze:

1. Die vertragliche Bezugnahme auf tarifvertragliche Regelungen ist nicht an eine Form gebunden. Sie kann sich auch aus einer betrieblichen Übung oder konkludentem Verhalten der Arbeitsvertragsparteien ergeben.

2. Ist der Arbeitgeber tarifgebunden, so ist die Gewährung tariflicher Leistungen im Zweifel so zu verstehen, daß alle einschlägigen Tarifbestimmungen gelten sollen, also auch tarifliche Ausschlußfristen.

Aktenzeichen: 1 AZR 606/98
Bundesarbeitsgericht 1. Senat Urteil vom 19. Januar 1999
- 1 AZR 606/98 -

I. Arbeitsgericht
Köln
- 19 Ca 11886/96 -
Urteil vom 04. September 1997

II. Landesarbeitsgericht
Köln
- 7 Sa 1481/97 -
Urteil vom 13. Mai 1998
Rechtsgebiete:TVG, BetrVG, Manteltarifvertrag f. gewerbliche Arbeitnehmer u. Angestellte
Vorschriften:§ 1 Bezugnahme auf Tarifvertrag TVG, § 112 BetrVG, § 17 Manteltarifvertrag für gewerbliche Arbeitnehmer und Angestellte in der chemischen Industrie
Stichworte:Vertragliche Bezugnahme auf tarifliche Ausschlußfrist

Volltext

Um den Volltext vom BAG – Urteil vom 19.01.1999, Aktenzeichen: 1 AZR 606/98 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BAG - 19.01.1999, 1 AZR 606/98 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum